Funkstille mit Eurem Schwarm? Das können die Gründe dafür sein

Ihr seid verzweifelt, weil Euer Crush wieder nicht antwortet?

Wer kennt es nicht, er ist seit Stunden online und antwortet einfach nicht. Schlimm genug, dass Ihr dank der neuen Updates der Apps leider immer qualvoll überprüfen könnt, wann Euer Schwarm Eure letzte Nachricht gelesen hat. Noch unerträglicher wird es nur, wenn er zwar in der virtuellen Welt mit Posts und Likes unterwegs ist, aber nicht einmal in Euer Chat-Fenster geht, um sich Eure Message durchzulesen. Autsch! Das tut so richtig weh und kränkt das weibliche Ego. Wenn er sich Eure Nachricht jedoch durchgelesen hat und nicht einmal die Zeit oder Lust findet Euch zurück zu schreiben, denkt Ihr gleich, er hat Euch schon längst abgeschrieben und eine neues Objekt der Begierde sicherlich gefunden. Die schlimmsten Gedanken kommen auf und eine unbeantwortete Frage lässt Euch besonders verzweifeln: “Was habe ich nur falsch gemacht?”

>>>Justin Bieber will facetimen und keiner geht ran

Damit Ihr Euch nicht mehr mit negativen Gedanken quälen müsst und Ihr nicht von Zweifel nach dem “Warum?” geplagt seid, haben wir Fragen für Euch festgehalten, die Ihr Euch unbedingt stellen solltet, bevor ihr total die Nerven verliert und emotional abdreht. Vielleicht gibt es nämlich gar keinen Grund so negativ zu denken, wenn er nicht sofort antwortet.

Wann habt Ihr ihm geschrieben?
Nur weil er seit einer Stunde nicht antwortet, müsst Ihr nicht gleich total ausflippen und hyperventilieren. Vielleicht ist er gerade einfach nur beschäftigt und kann nicht antworten. Das ist doch überhaupt nicht schlimm. Typen brauchen einfach drei bis sechs Stunden bis sie antworten. Frauen sind einfach viel schneller in der Kommunikation. Also Chillt einfach und lenkt Euch in der Zeit mit anderen Dingen ab.

Welches Satzzeichen habt Ihr zuletzt benutzt?
Männer antworten oder schreiben meistens nur zurück, wenn es offene Fragen gibt. Benutzt Ihr ein Ausrufezeichen oder einen Punkt, denkt er sich, dass er nicht zurück schreiben muss. Schließlich habt ihr nichts weiter gefragt. Also wozu eine Antwort zu einer Frage liefern, die nicht existiert? Fragt ihn einfach am nächsten Tag, wie sein Tag so war. Dann hat das Schweigen ein Ende und Ihr wirkt nicht zu aufdringlich.

Mag er es mehr zu telefonieren oder zu schreiben?
Manche Typen hassen es zu schreiben und kommunizieren lieber Old School-mäßig am Telefonhörer. Da wandeln sich die Kurz- und Knackig-Schreiber auf einmal zu richtigen Quasselstrippen und zeigen Euch eine ganz neu Seite in der persönlichen Unterhaltung von sich. Also wechselt gelegentlich zwischen Telefonieren und Schreiben. So findet Ihr nicht nur raus, auf welchem Wege er kommunikativer ist, sondern hört auch seine heiße Stimme öfters und gestaltet Euer Verhältnis zueinander persönlicher.

Warum stalkt Ihr und kümmert Euch in der freien Zeit einfach nicht um Euer Wohlergehen?
Was bringt Euch das sich 24/7 zu fragen, warum er nicht antwortet. Beeinflussen könnt Ihr seinen Antwort-Rhythmus mit den leeren Fragen auch nicht wirklich. Stattdessen macht Ihr Euch nur selbst mit den unnötigen Fragen in der Zeit fertig. Ihr habt doch Besseres zu tun, als Eure kostbare Lebenszeit mit dem Stalken seiner Online-Aktivitäten zu beschäftigen. Außerdem wirkt es nicht wirklich attraktiv, wenn ihr dauernd für ihn verfügbar seid und alle 30 Sekunden antwortet. Verbringt Eure Freizeit lieber mit guten Freunden und lasst ihn nicht sofort zum Fokus Eures Lebens werden. Wenn er Lust und Zeit hat, antwortet er Euch einfach. Und wenn nicht, dann gibt es schöne Dinge für Euch zu tun, als Euch am Handy zutiefst gekränkt fertig zu machen.

Dienstag, 08. August 2017