Semesterbeginn und keine Knete? So richtet Ihr Euer Zimmer stylish und für wenig Geld ein

Studentenbuden können sehr wohl Stil haben, wir zeigen Euch, wie es gehen kann.

Das Semester beginnt bei den meisten gerade und der Umzug in die neue Stadt ist geschafft. Wer in einer Großstadt ein Zimmer ergattern konnte, weiß, wie teuer Wohnraum gerade ist. Die logische Konsequenz daraus bedeutet für viele: Kleiner Wohnraum.

Doch auch auf wenig Quadratmetern könnt Ihr es Euch so richtig gemütlich machen. Mit diesen Tipps gelingt es Euch sogar, Ordnung und Wohlfühlen zusammen zu bringen.

>>> Lässig studieren: Jetzt gibt es an der Uni Kopenhagen ein Seminar über Beyoncé

Was Ihr wirklich braucht: Ein Bett, einen Schreibtisch und Stauraum. Also dann mal los. Mit diesen Tipps schafft Ihr Euch einen schönen, kleinen Raum. Damit Ihr Euch richtig wohl fühlt und in der Uni gut durchstarten könnt!



Montag, 02. Oktober 2017